crafts4future

0
Shares

Nachhaltige Handarbeiten Kosmetikpads Gemüsebeutel Einkaufsnetz


Nachhaltige Projekte und nachhaltige Garne 

Nachhaltigkeit: irgendwann tauchte der Begriff auf und war dann plötzlich omnipräsent. Wirtschaft, Industrie, Politik – jeder sprach davon. Und was nicht nachhaltig war, sollte nachhaltig werden. Aber was bedeutet das eigentlich? 

 

Nachhaltigkeit möchte nicht weniger, als die Welt in Balance halten. Ökologisches Gleichgewicht, ökonomische Sicherheit und soziale Gerechtigkeit, also Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft greifen dabei ineinander. Nur wenn die Umwelt intakt ist, kann es wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt geben. Nur wenn es allen Menschen gut geht, wird der Umwelt nicht geschadet. Langfristig soll und darf also niemand auf Kosten zukünftiger Generation oder Menschen in anderen Teilen der Welt leben. 

 

Aber nur wer die ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen seines Handelns versteht, kann Dinge verändern. Alle müssen dabei teamfähig und weltoffen sein, weil es nicht reicht, wenn nur Einzelne nachhaltiger handeln. Kurz: Nachhaltigkeit betrifft alle Menschen in allen Lebensbereichen, jetzt und in Zukunft. Zum Glück können wir alle einen Beitrag dazu leisten und jeder noch so kleine Schritt zählt. Beim Einkaufen, bei der Ernährung, dem Energieverbrauch und bei Urlaubsreisen. Wiederverwendbare Einkaufstaschen statt Plastiktüten, weniger Verpackung, ökologische Reinigungsmittel, saisonale Produkte, Mülltrennung, Mehrweg statt Einweg, niedrige Waschtemperaturen, mehr Fahrrad und weniger Auto fahren, weniger Flugreisen, weniger Papier und weniger Plastik, stattdessen mehr Fairtrade, mehr Second-Hand und mehr Energieeffizienz – die Liste ist lang. 

 

Vieles davon ist selbstverständlich geworden, aber da geht noch mehr. Auch in unserem Unternehmen und bei unseren Produkten. Deshalb haben wir den Juni zum "Monat für mehr Nachhaltigkeit" erklärt, in dem wir Dir nicht nur unsere neuen Garne vorstellen möchten, sondern auch Anleitungen, Tipps und Ideen, die nachhaltiges Leben einfacher machen und schöner. 

Cotton4future zum Beispiel, ein Garn aus recycelter Baumwolle und recycelten Plastikflaschen, eignet sich wunderbar für die leichten Sommertops aus unserem Booklet No 4 oder das Mapala-Shirt von rosa p. Durch die spezielle Garnkonstruktion (Chainette-Garn) ist das Garn auch wesentlich ergiebiger als ein Garn in ähnlicher Stärke und spart dadurch Ressourcen.

 

REGIA Eco Line ist eine Sockenwolle in der bewährten, klassischen Mischung, bei der der Kunstfaseranteil zu 100 % durch recyceltes Polyamid ersetzt wird. Beim Recyclingprozess werden aus Produktionsausschüssen und Polyamidresten neuwertige Fasern gewonnen. Durch die Wiederaufbereitung wird Müll vermieden, und die gewonnenen Fasern sorgen wie gewohnt für die gute Haltbarkeit der Sockenwolle.


Organic Cotton, hergestellt aus 100% Bio-Baumwollfasern und mit OEKO-TEX Zertifizierung ist prädestiniert angenehme Strick- und Häkelmode. Aus Baby Smiles Cotton haben wir ganz leichte Obst- und Gemüsenetze zum Stricken und Häkeln für Euch entworfen. Und wenn Du schon längst oder einfach ab sofort gehäkelte Spültücher verwenden willst, die mit ihrer Noppenstruktur wirklich alles sauber wischen, folge am besten diesem <Link>

 

Du siehst - der Juni steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit! Bist du dabei?  Dann benutze wie wir den Hasthag #crafts4future zum Teilen und Entdecken von nachhaltigen Handarbeiten. 

Juni 2020

 

x

Forgot to log in? Sign in/register to make sure this download gets stored into your personal area

Register for an account