SOCKtober 2019

0
Shares

 

Endlich SOCKtober! – habt Ihr das in den letzten Tagen auch überall in den Sozialen Medien gelesen?

 

SOCKtober … was soll das eigentlich sein? Irgendwie ein Neuanfang, Saisonbeginn. Der Sommer ist definitiv vorbei, es wird kalt und auch die, die in den letzten Monaten weniger gestrickt haben, sind zurück "an den Nadeln." Socken sind nicht nur schnell fertig, sie bieten überdies schier unendliche Möglichkeiten zu variieren oder sogar Neues auszuprobieren: toe-up oder top-down, einfarbig oder bunt, Stinos (also STInkNOrmale Socken) oder Socken mit Muster. Schöne kleine Projekte, zum Behalten oder Verschenken. Und wenn Monatsname und Projekt so gut zusammenpassen wie Socken und Oktober, erklärt sich der SOCKtober von ganz alleine.

 

Dabei ist die Entstehungsgeschichte eigentlich eine ganz andere:

Denn auf die Idee gekommen ist der Amerikaner Brad Montague vor 8 Jahren im Oktober 2011. Ihm fiel die Zahl der Obdachlosen in seiner Heimatstadt zunehmend auf, und er beschloss, ihnen helfen zu wollen. Seine Recherchen ergaben, dass Socken zu den Kleidungsstücken gehörten, die am wenigsten gespendet wurden, die Obdachlose aber wenn es kälter wird, dringend brauchen. Also fing er an, Socken zu verschenken. Mit jedem Paar, das er verschenkte, wünschte er "Happy Socktober!", filmte sich dabei und stellte die Clips ins Internet.

 

Es dauerte nicht lange, bis andere ihn ansprachen, die ebenfalls helfen wollten. Nach und nach gelangte der SOCKtober so zu internationaler Berühmtheit; überall auf der Welt engagieren sich seither Menschen im Oktober, um den Bedürftigen in ihrer Stadt oder Gegend zu helfen. (Wer die Geschichte im Original nachlesen möchte, kann das hier www.happysocktober.com/learn-the-story gerne tun).

 

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis auch Strickerinnen und Stricker den SOCKtober für sich entdeckten. Wenngleich nicht immer zu karitativen Zwecken, sondern auch um sich selbst oder andere zu beschenken.

 

Natürlich sind wir auch 2019 im SOCKtober dabei! Zwei Projekte möchten wir Euch dabei besonders ans Herz legen: den #KrönchenKAL in Zusammenarbeit mit dem Frickelcast und die Lilientinte Charity-Aktion "Warme Babyfüße – warmes Herz."

 

Namensgeber für den #KrönchenKAL sind unsere REGIA PREMIUM Garne, die von der Community auch liebevoll „Krönchenwolle“ genannt werden. Idee ist es, zwischen dem 1. und 31. Oktober aus einem der fünf PREMIUM Garne – also PREMIUM Silk & Silk Color, Merino Yak, Alpaca Soft oder Bamboo – Socken zu stricken (oder zu häkeln) und diese in den sozialen Medien zu zeigen. Wer sich beteiligt und die jeweiligen Bilder so kennzeichnet, dass wir sie finden (@schachenmayr @frickelcast #KrönchenKAL) kommt in den Lostopf.

Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen findet ihr in den Blogs von Feierabendfrickeleien und Jane (jetztkochtsie.com).  Zu gewinnen gibt es zwei Garnpakete, bestehend aus je 5 Knäueln Regia Premium – einmal in Grüntönen und einmal in den Farben des Herbstes.

 

Unsere schönsten Sockenanleitungen haben wir Euch dazu im Folgenden zusammengestellt: da ist von einfachen Socken, über Ringel bis zu Lace-Mustern alles dabei.

 

Das zweite Projekt, die Lilientinte Charity, hat Simone ins Leben gerufen. Denn Schwangerschaften verlaufen aus den verschiedensten Gründen leider nicht immer so, wie man es einer werdenden Mutter und ihrem Baby wünschen würde. So ging es auch Simone und deshalb ruft sie dazu auf, eben diesen Müttern ein wenig Wärme zu schenken mit Babysocken und handschriftlichen Wünschen. Auch hier gibt es etwas zu gewinnen. Was es ist, wird Simone von Woche zu Woche verraten.

 

Alles weitere, Hintergründe, Teilnahmebedingungen und Anleitungen, findet Ihr in Simones Blog lilientinte.de und in ihrem Instagram-Account. Zusätzliche Anleitungen zu Babysocken haben wir Euch hier zusammengestellt.

 

Wenn Ihr Euch in einem der Projekte engagieren wollt – vielleicht verbindet Ihr sie ja auch und strickt Babysocken aus einem unserer PREMIUM Garne – vergesst bitte nicht uns auf Facebook oder Instagram mit @schachenmayr und dem jeweiligen Aktions-Hashtag (#KrönchenKAL oder #LilientinteCharity oder Beides) zu verlinken.

 

Strickt, verschenkt oder spendet was und an wen Ihr wollt. Auf dass wir alle im SOCKtober warme Füße und warme Herzen haben! Wir freuen uns auf Eure Bilder!
 

___

 

 

Text: Carina (Instagram: hklmonster) lebt in Berlin und strickt überall. Sie ist Historikerin, Feministin und liebt schöne Worte ebenso wie schöne Wolle. Seit Juni 2019 schreibt sie freiberuflich für Schachenmayr.
 

x

Forgot to log in? Sign in/register to make sure this download gets stored into your personal area

Register for an account