h+h 2017

0
Teilen
Wenn 423 Aussteller aus 42 Nationen sowie 16.000 Besucher aus 75 Ländern an drei Tagen in Köln zusammenkommen, in einer bunten Welt aus Stoffen und Garnen, dann ist es wieder so weit: die jährliche Fachmesse für Hobby und Handarbeit, kurz h+h, ist in vollem Gange. Inmitten all der leuchtenden Farben, tollen Materialien und kreativen Ideen waren auch wir von Schachenmayr – wie bereits im letzten Jahr – mit von der Partie. Und obwohl so ein Event eine ziemliche Reizüberflutung auslösen kann und recht anstrengend ist, war das Messewochenende dennoch ein richtig tolles Erlebnis, das wir gerne mit allen Handarbeitsbegeisterten teilen möchten.
Stricksofa am Schachenmayr-Stand mit Kissen und Decken aus Bravo Big
 
Während der Großteil des Schachenmayr Teams unseren Kunden die Neuheiten für die kommende Herbst/Winter Saison präsentierte oder aber Kooperationen mit Verlagen und Onlineplattformen plante – denn dafür ist die h+h eigentlich gedacht –, hatte ich das große Glück, die Messe mit und für Euch zu erleben. Dabei bezieht sich das „mit“ auf all diejenigen unter Euch, die mich an unserem Stand besucht haben, und das „für“ auf meine kleine Live-Berichterstattung über Instagram. Denn so eine Insta-Story bietet sich wirklich super an, um direkt ein paar Eindrücke in Form von Bildern und Videos mit der großen Community zu teilen. 
Du warst nicht da und hast die Story verpasst? Macht nichts! Nachfolgend fasse ich die wichtigsten Neuheiten und besten Momente für Euch zusammen – natürlich sehr subjektiv, aus meiner persönlichen Sicht, denn jeder nimmt so eine Messe völlig anders wahr… und es war viel zu kurz Zeit, um alles zu sehen! Also mein Blick durch die Schachenmayr-Brille.
 
Die neue ARNE & CARLOS REGIA Pairfect Kollektion
Besonders schön fand ich in diesem Jahr, dass wir – zusätzlich zum beliebten roten Stricksofa – einen Workshop-Tisch an unserem Stand stehen hatten. Tisch, Stühle, einige Wollknäuel und Nadeln… was braucht es mehr für eine gemütliche Runde? Richtig, nette Leute und guten Kaffee. Aber beides kam ja permanent vorbei! Und so entwickelte sich der Tisch, an dem die Garn-Neuheiten getestet werden konnten, schnell zu einem kleinen informellen Stricktreff, einem netten Kaffeeklatsch unter BloggerInnen, YoutuberInnen und DesignerInnen, in ständig wechselnder Besetzung. Ich war ganz überwältigt davon, wie viele sympathische Leute „aus der Szene“ vorbeikamen und sich scheinbar wohlfühlten bei uns. Es wurde test-gestrickt und gefachsimpelt, gelacht, fotografiert und gepostet…
 
Kölner Strickgruppe zu Besuch bei SchachenmayrAber vor allem sind auch viele neue Ideen entstanden und konkrete Pläne geschmiedet worden. Ihr kennt wahrscheinlich die tollen Video-Beiträge von Tanja Steinbach, Lutz/Maleknitting und Sandra/Meine fabelhafte Welt, die im Rahmen der REGIA-Kampagne in Kooperation mit DaWanda entstanden sind? Wir finden, dass es einfach unendlich viele, tolle, individuelle Sockenmomente gibt, und dass dieses Thema sich super für eine Beitragsreihe eignet. Während Barbara schon seit über 5 Jahren den totalen „Sockshype“ erlebt, strickt Torsten erst seit 2017 26 Paar im Jahr. Kerstin lässt ihr Landherz und ihre Seele ganz entspannt mit REGIA-Yogasocken baumeln und Sophias größter Sockenmoment ist, wenn sie sich etwas hand… nein stichfestes eigenes ausdenkt – das darf neben Fraulein-Wunder-Socken auch mal eine pairfecte Babyhose sein, denn REGIA kann so viel mehr als nur Socken. 
Gemütliche Strickrunde mit ARNE & CARLOS am Schachenmayr Stand
 
Und ARNE & CARLOS? Diese sympathischen Nordlichter designen sich einfach ihr Lieblings-REGIA-Garn selbst und verstricken es dann auch noch eigenhändig zu Socken in genau dieser fröhlichen Runde zwischen all diesen Leuten. Der pairfecte h+h Sockenmoment… 
 
Da die fröhlich-bunte erste REGIA Pairfect Edition der beiden so beliebt ist, wird es im Herbst eine zweite Edition des Designer-Duos geben. Wunderbar farbenfroh im norwegischen Stil, mit einfarbig abgesetztem Bündchen, Ferse und Spitze.
Aber das ist nicht die einzige Neuheit in der REGIA-Socken-Welt, die an unserem Stand zu sehen war: die REGIA Tweed Color, die durch kräftige Farbringel und den typischen Tweed-Effekt eine ganz besondere Optik mitbringt, wird ab Sommer erhältlich sein, während die 6-fädige Norway Color durch besondere Wärme und zarte Farbspiele überzeugt.  
Also freut Euch schon jetzt auf spannende Beiträge zum Thema „Mein Sockenmoment“ sowie auf tolle neue REGIA-Qualitäten. 
REGIA Messestand h+h 2017
Ansonsten dient so eine Messe natürlich dazu aufzuzeigen, wie sich aktuelle Mode-Trends im Handarbeitsbereich umsetzen lassen. Es gibt zahlreiche spannende Trends für die kommende Herbst/Winter Saison. Sie reichen von erdigen, natürlichen Tönen und Materialien, bis hin zu intensiven, dunklen Farben und metallischem Glanz, inspiriert von der Nacht… Auch steht die Verbindung von Retro und Moderne im Fokus, wobei unkonventionelle Farb- und Strukturmixe auf klare Silhouetten treffen. Somit entstehen topaktuelle Looks mit luxuriösem Touch, in weichen, seidigen, matten oder auch glänzenden Fasern, die jedoch zugleich zeitlos sind. Es entstehen unendliche Kombinationsmöglichkeiten aus den einzelnen Komponenten – nächste Saison ist fast alles in der Fashion-Welt erlaubt!
 
Mix & Knit Modelle am Schachenmayr StandPassend zu diesen Trends haben wir ein innovatives, spannendes Konzept erarbeitet, das Euch viel kreative Freiheit gibt und zugleich Orientierungshilfen bei der Farb- und Garnwahl bietet. Also seid gespannt auf unsere  Herbst/Winterkollektion Mix & Knit, die Ihr schon in wenigen Monaten im Fachhandel findet!
Verschiedene Strickstücke aus dieser Mix & Knit Kollektion schafften es natürlich auch auf den Laufsteg (Foto: Intitiative Handarbeit). Dabei hatte sich unser Design-Team für einen Fokus in der Pantone-Trendfarbe des Jahres 2017 „greenery“ entschieden. Neben gedeckteren Grün-, Grau- und Schwarztönen stach das quietschige Neon Grün als besonderes Highlight heraus!
 
Neben Trends, Treffen und Terminen am Schachenmayr-Stand hatte ich zum Glück ein wenig Zeit, das ein oder andere Highlight des Rahmenprogramms mitzuerleben. Die Initiative Handarbeit hat nicht nur die Modenschau ausgerichtet, sondern auch zu einem Social Media Frühstück und einem Blogger-Treffen geladen. 
Schachenmayr setzt bei der Modenschau auf Trendfarbe greenery
 
Während das erste Event der Vernetzung von MitarbeiterInnen aus den Mitgliedsunternehmen diente, war das zweite ein Wiedersehen und Kennenlernen unter Bloggern und richtig gut besucht. Es war sehr schön (danke!) und eine tolle Möglichkeit für die Initiative, auf den diesjährigen Tag der Handarbeiten hinzuweisen und die damit verbundenen Aktionen „Mach dein Ding“ und „Superheld machen, Superheld sein“ hinzu weisen. Im Aktionszeitraum vom 10.06. (dem Tag der Handarbeit) bis zum 31.10. können Handarbeitsfans sich kostenlos die drei Anleitungen für einen genähten, gehäkelten und gestrickten Superhelden auf der Webseite des Initiative runterladen und freiwillig für die SOS Kinderdörfer spenden. 

Bloggertreffen der Initiative Handarbeit

Wer dann ein Bild des fertigen Helden mit dem Hashtag #superheld2017 auf Instagram, Facebook oder Pinterest postet, sorgt damit (zusätzlich) dafür, dass die Initiative Handarbeit 5€ pro Kuschelheld ebenfalls an die SOS Kinderdörfer spendet. So macht Handarbeiten gleich doppelt Spaß!
 
 
In diesem Sinne: viel Freude mit den neuen Trends, Garnen, Designs und der Handarbeit im Allgemeinen!
Auf ein tolles Jahr und bis zur nächsten h+h!
 
Viele Grüße
Sabine
Schachenmayr Digital-Team
 
 

 

 

 

 
x

Sie haben vergessen sich anzumelden? Anmelden / registrieren, dass dieser Download in Ihrem Profil gespeichert wird.

Account erstellen